Sprache:

UIC LADEEINHEITEN TRIMOTRANS

Für den Kombinierten Verkehr innerhalb Europas werden die verschiedensten Ladeeinheiten verwendet. Container und Wechselbehälter sind die Ladeeinheiten, die am meisten eingesetzt werden.

Im Zuge des Kooperationsvertrags zum EU-Projekt TRIMOTRANS (Entwicklung von neuen intermodalen Ladeeinheiten und zugehörigen Adaptern für den trimodalen Transport von Materialcontainern in Europa) unter der Führung von dem Zentrum für angewandte Forschung und Technologie e.V. an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (FH), war WERNER & WEBER als A-Partner maßgeblich an der Entwicklung der intermodalen 30' Ladeeinheit beteiligt. Um einen optimalen Umschlag der Waren zu erreichen, vereint diese Ladeeinheit erstmalig die Merkmale der verschiedenen ISO-Container, Abrollcontainer und Wechselbrücken. Der Container wurde von WERNER & WEBER gebaut, zugelassen und zum Patent angemeldet.

Für die Spedition MONTAN hat WERNER & WEBER die sogenannten MOCO (MOntan COntainer), die eigens für den Einsatz im kombinierten Verkehr (Vor- und Nachlauf auf der Straße, Hauptlauf auf der Schiene) von der Spedition Montan entwickelt wurden, geliefert. Es wurden unterschiedliche MOCO-Typen gebaut, unter anderen spezielle MOCOs für loses Schüttgut, Stahl- und Metallwaren oder auch für Palettenwaren